PREIS ANFRAGEN

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
„Frei Haus“-Lieferung Hotline: +41 62 919 75 85

Der Umweltpartner - Informationen für den betrieblichen Umweltschutz I PROTECTO

Das Chemikaliengesetz, kurz ChemG, dient dazu, den Menschen und die Umwelt vor möglicherweise auftretenden Schädigungen durch gefährliche Stoffe und Stoffgemische zu schützen. Zu diesem Zweck ist es zwingend notwendig, entsprechende Stoffe deutlich erkennbar zu machen, Gefahren abzuwenden und der eventuellen Entstehung gezielt vorzubeugen.

Gefahrenstoffe im Alltag

Gefahrstoffe bergen ein ungemeines Risiko für die Gesundheit und Umwelt, insofern nicht ordnungsgemäß und verantwortungsbewusst mit ihnen umgegangen wird. Doch nicht nur im Berufsalltag kommen Gefahrstoffe tagtäglich zum Einsatz.
Für Unternehmen, die darauf achten müssen, ihre Mengen an Altöl sachgemäß und nach den geltenden gesetzlichen Bestimmungen zu sammeln und zu entsorgen, kann es unter Umständen sinnvoll sein, sich einen betriebseigenen Altölsammeltank zu beschaffen. Aber auch für die Lagerung von Frischöl sind einige Parameter zu beachten. Hierbei sollte man folgende Überlegungen anstellen:
Während der Arbeit im Gefahrstofflager kann es schnell zu kritischen Ausnahmesituationen kommen, bei denen das Leben des betroffenen Mitarbeiters ernsthaft gefährdet ist. In solch akuten Fällen sollte idealerweise das ABCD Schema zum Einsatz kommen.
Grob gesagt, sind Verbrennungen nichts anderes, als Entzündungen, welche durch eine enorme Hitze ausgelöst wurden. Dabei gibt es zahlreiche potentielle Quellen, welche als Ursache in Frage kommen. Als Auslöser kommen somit nicht nur heiße Gegenstände, wie beispielsweise der heimische Herd, oder Flüssigkeiten, zum Beispiel heißes Wasser oder Öl, in Frage, sondern auch Gefahrstoffe, heißer Dampf, Feuerwerkskörper oder ein zu langes Sonnenbad.